(meine Übersetzung aus dem Russischen ins Deutsche)

Ihr Mund, so lieblich, ist das reinste Laben,
Bloss das…Und ich davor, wie Bettler flehe,
Bin ich nun eine? Tausendste, eher!
Gesiegt? Von denen wohl, die sich ergaben!
Anbeten bloss? Oder bereits Liebhaben?
Schreibarabeske? Oder Grund der Gründe?
Ist es Sehnsucht nach einer Engelskunde?
Ist es Gespiel‘ der dichterischen Gabe?
Der Feder Schnörkel? — Spielt es eine Rolle,
Wie man’s beschreibt… Und komme auch was wolle,
Ihr Mund, so lieblich, ist das reinste Laben.

„Ваш нежный рот — сплошное целованье…“ Марина Цветаева